Tom Ford Oud Wood
GRÖSSE

ab 95,00 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung

TOM FORD: Oud Wood

Manchmal muss es eben NICHT mehr sein: Statt auf üppige Vielfalt setzt Tom Ford bei einigen seiner Rezepturen auf die Intensität einer einzigen Ingredienz. Deshalb muss ein Parfüm des US-amerikanischen Duftdesigners nicht weniger opulent oder gar puristisch sein, wie das begehrte Oud Wood aus der hochpreisigen Linie Privat Blend für anspruchsvolle Parfümliebhaber beweist. Denn jene ausgesuchte Substanz ist in diesem Fall Oud - eine der rarsten, kostbarsten und teuersten Parfümzutaten der Welt.

Gewonnen aus dem Harz des Adlerholzbaumes, ist das markante Duftharz teurer als Gold: Für gereinigtes Oud zahlen Abnehmer bis zu 50.000 Euro pro Kilo. (Auch das Kernholz des Baumes - Agarholz - riecht angenehm warm-würzig. Es ist das teuerste Holz der Erde.) In orientalischen und vorderasiatischen Ländern wird Oud traditionell in Räucherwerk ? etwa  in den Tempeln von Bhutan - verwendet. Hier gilt das Duftharz auch als Inbegriff des erotischen Parfüms: sehr charakteristisch, warm, sexy, beinahe animalisch. Die Parfümeure des Okzidents entdeckten seine enorme Kraft erst vor gut einer Dekade - darunter Tom Ford, damals verantwortlich auch für Düfte von Yves Saint Laurant.

Parfumlounge meint: Tom Ford mischt in seinem exotisch-holzigen Herrenduft (darf gerne auch von starken Frauen getragen werden) zum rauchigen Oud grünfrisches Vetiver, exotisches Rosenholz, warmes Sandelholz, süße Tonkabohnen und betörendes Amber. Für das gewisse Etwas sorgt würziges Kardamom. Alles in allem also Beimischungen, die nicht mit dem einzigartigen Aroma von Oud konkurrieren, sondern seine Wärme und Sensitivität nur noch mehr ausprägen. Ein einzigartiges Meisterwerk, Mr. Ford! Pure Erotik!

Parfumlounge Duftpyramide: TOM FORD Oud Wood

Kopfnote: Agarholz, Oud und Vetiver
Herznote: Agarholz, Oud, Kardamom und Rosenholz
Basisnote: Sandelholz, Tonkabohne und Amber

Parfumlounge Duftdiktionär: Destillation

Wie kommt der Duft des kostbaren Agarholzes in die Flasche? Wie gewinnen Parfümexperten das duftende Öl aus Rosen-, Zedern und Sandelholz? Bei der Destillation löst kochendes Wasser in einem oftmals viele Stunden andauernden Prozess die Duftstoffe aus den Blüten- und Pflanzenteilen heraus. Das Kondensat enthält ätherische Öle und führt nach der Abkühlung zu den intensiven Ölen "Huiles Essentielles".

parfumlounge©



Geschlecht: unisexHerren
Produktgruppe: Eau de Parfum Tester
Form: Abfüllung
Intensität: Eau de Parfum
Frage zum Produkt
Frage zum Produkt