Paolo Gigli Quattroventi Grecale Eau de Parfum 100 ml

125,00 €
125,00 € pro 100 ml

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Paolo Gigli Quattroventi

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind. Er gilt als kosmischer Atem, erfüllt den Raum zwischen Himmel und Erde. Er treibt uns an, bewegt und haucht uns Leben ein wie in der Schöpfungsgeschichte beschrieben. In allen Welt-Religionen hat der Wind eine geradezu mystische Bedeutung. Paolo Gigli hat den vier Mittelmeer-Winden Mistral, Libeccio, Grecale und Scirocco eine eigene Linie gewidmet: vier starke, warme, extrem verführerische Düften mit einem orientalischen Touch und würzigen Noten. Jeder Wind trägt Aromen aus fernen Ländern mit sich. Die Absolues von exotischen Gewürzen, Blumen und Früchten wecken Emotionen, entführen uns in das magische Universum der geheimen Alchemie unserer Vorfahren und öffnen uns den Zugang zur Welt der Sinne. Wir von parfumlounge finden:  Paolo Gigli Quattroventi sind die perfekten Parfüms für unvergessliche Abende! Warm, würzig, tiefgründig, süß, sinnlich und lang anhaltend. Die modernen Flakons in den Farben Grün, Türkis, Beige und Rot-Gold, dekoriert mit schimmerndem, 24-karätigem Gold, erinnern an warmen Wüstensand.


Paolo Gigli Quattroventi Grecale

Der kalte Wind aus Nord-Ost bringt die geheimnisvollen Düfte des Orients nach Italien. Dabei beschränkt sich der Duft-Designer auf das Wesentliche und reduziert die Inhaltsstoffe der Duftpyramide auf ein absolutes Minimum: Süße Orange, Gewürznelken, Muskat und Zedernholz. Wer genau hinriecht, entdeckt aber hinter diesen Hauptkomponenten Limone, ein Hauch von Maiglöckchen und Hyazinthen, die Schärfe von Weihrauch und Spuren von Amber und Opoponax (süßer Myrrhe), die das Parfüm zu einem unwiderstehlichen (Damen)Parfüm für 1.001 geheimnisvolle Nächte machen. Parfum-lounge findet: sehr delikat!


Parfumlounge Duftpyramide Paolo Gigli Grecale

Kopfnote: Süße Orange

Herznote: Gewürznelke, Muskat

Basisnote: Zedernholz, Amber, Süße Myrrhe


Parfumlounge Duft-Diktionär Süße Myrrhe/Opoponax (Balsam Myrrhe)

Das Harz des Balsambaumes wird aufgrund seiner desinfizierenden Eigenschaften vor allem in arabischen Ländern seit Jahrtausenden verwendet - für rituelle Balsamierungen und Salbungen sowie als Beimischung zu Räucherwerk wie Weihrauch. Der wunderbar erdige, süßlich-balsamische Wohlgeruch harmonisiert und wirkt ausgleichend. Besonders gut passt er in Parfüms zu Ingredienzen wie Hölzern, anderen Harzen oder Kräutern. Entschleunigung tut not? Dann ist Opoponax das Mittel der Wahl!


Parfumlounge Tipp: Die vier Mittelmeerwinde

Mistral, Libeccio, Grecale und Scirocco (oder Schirokko) gehören zu den vorherrschenden Winden des  Mittelmeerraums. Der Mistral (weht aus Nord-West) ist ein kalter Fallwind: Er strömt aus kalten Luftmassen von Gebirgen herab und weht nur zu bestimmten Wetterlagen. Der Grecale ist ein kühler, meist im Winter vorherrschender Nord-Ost-Wind, während der beständige, heiße Scirocco (aus Süd-Ost) Wüstensand aus der Sahara nach Europa weht. Der Libeccio aus Süd-West sorgt das ganze Jahr über für hohen Wellengang vor Korsika und ist bei Surfern und Kytern beliebt.

Parfumlounge Tipp: Windige geflügelt Worte

Der "Wind" wird in vielen geflügelten Worten verwendet. Einige Beispiele: Bekommt man "von etwas Wind", dann hat man eine gute Intuition. "Wind in den Segeln" bedeutet Erfolg, der aber auch "genommen" werden kann. "Vom Winde verweht" symbolisiert die Unbeständigkeit des Windes. Wer etwas "in den Wind schlägt", schätzt es nicht. Und "wie ein Blatt im Wind" steht für ein geringes, leichtes Etwas. "Schießt man etwas in den Wind", dann hat man es vergeigt. Und wenn sich "der Wind dreht", dann wendet sich auch das Schicksal.



Geschlecht: Damen
Produktgruppe: Eau de Parfum
Duftfamilie: würzig holzig blumig
Kopfnote: Hyazinth Orange Maiglöckchen Zitrone
Herznote: Lavendel Gewürznelke Muskat
Basisnote: Amber Oponanax Zedernholz
Inhalt: 100,00 ml
Frage zum Produkt
Frage zum Produkt